Viel Arbeit – und trotzdem gesund!

Wege zu einem erfolgreichen Gesundheitsmanagement im Betrieb

Die psychosozialen Belastungen in den Betrieben steigen seit Jahren. Bei zunehmender Arbeitsverdichtung und stetigen Veränderungsprozessen fragen sich viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ob sie überhaupt noch bis zum Renteneintrittsalter durchhalten können. Betriebs- und Personalräte haben in Gesundheitsfragen umfangreiche Beteiligungsrechte.

Profitieren Sie bei diesem Seminar von zahlreichen „best-practice”-Beispielen und erfahren Sie, wie Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement nachhaltig vorangebracht werden kann.

Alle Teilnehmer/innen erhalten das Standardwerk von Dr. Manfred Nelting:
„Burnout, wenn die Maske zerbricht“

 

Das Seminar entspricht den Kriterien des § 37 (6) BetrVG. Für eine Kostenübernahme durch den Arbeitgeber ist ein Beschluss des Betriebsrates erforderlich.

Die Trainingsinhalte

  • Rechtsgrundlagen aus BetrVG, Personalvertretungsgesetzen und Arbeitsschutzgesetz
  • Welche Maßnahmen sind sinnvoll und haben sich in anderen Unternehmen bewährt?
  • Was beinhaltet eine „Gefährdungsbeurteilung“ zu psychischen Belastungen?
  • Individuelle und betriebliche Stressfaktoren erkennen
  • Passende Frühwarnsysteme und Präventionsinstrumente etablieren
  • Welche Betriebs-/Dienstvereinbarungen sind sinnvoll?
  • Wie kann die Belegschaft für BGM-Maßnahmen gewonnen werden?

Offenes Seminar: "Viel Arbeit - und trotzdem gesund!"

Aktuell bieten wir die Veranstaltung nicht als offenes Seminar an.

Inhouse Seminar: "Viel Arbeit - und trotzdem gesund!"

Das Seminar kann auch als Inhouse Seminar bei uns gebucht werden. Wir beraten Sie gern! Fragen Sie jetzt unverbindlich an unter 0441 / 219 805-96 oder schreiben Sie uns.